Gebärden + Sprechen = Kommunizieren

Diese (Fort-)Bildungsreihe trägt zur Verbesserung der gemeinsamen Kommunikationsbasis sprechender und nicht oder kaum sprechender Menschen bei. Sie fördert die Weitergabe von Gebärdenkenntnissen und Hintergrundwissen - sowie den Austausch und die Vernetzung unter Betroffenen, Fachleuten und Interessierten.

Inklusion Wissensvermittlung Gebärdenkurse

Wir stellen immer wieder Gruppen nach Ihren Bedürfnissen zusammen ...

Aktuell laufende Kurse

Montags abends: Manche Kinder sprechen nicht (gut). Fortbildung für Eltern und Fachleute. Für Eltern kostenfrei (Förderung durch das Landesprogramm STÄRKE); für andere Teilnehmende 120,00 EUR. Zeit: 20:00 - 21:30 Uhr, vom 22. Oktober bis 17. Dezember. Ort: Technologiezentrum Konstanz, Blarer Str. 56.

Dienstags abends: Offenes Gebärdentraining. Offen für Jede/n, kostenfrei, Einstieg jederzeit möglich. Zeit: 20:00 - 21:30 Uhr. Ort: Physiotherapie-Schule Konstanz, Bruder-Klaus-Str. 8.

Nächster Kurs auf Anfrage: Eltern-Kind-Kurs. Für Vorschulkinder, in Kooperation mit dem SBBZ Regenbogen-Schule >> mehr


Für

  • nicht (gut) sprechende - und einfach nur interessierte - Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Angehörige nicht (gut) sprechender Menschen, auch Geschwisterkinder
  • Fachleute
  • Berufsgruppen, die oft mit nicht (gut) sprechenden Menschen Kontakt haben (VerkäuferInnen, medizinisches Personal, BeamtInnen, BusfahrerInnen ... )
  • Einrichtungen, in denen nicht (gut) sprechende Menschen betreut werden, arbeiten oder leben

Im Sinne der Unterstützung von Menschen mit Behinderung - und sie betreuende nahe Angehörige - bieten wir besondere Leistungen: Kinderbetreuung parallel zum Erwachsenenkurs, Fahrdienst für Menschen mit Behinderung (in Kooperation mit Lebenshilfe Ortsverein Konstanz e.V.), Kostenermäßigung bzw. -erlass (s.u.).


Ziele

Wir vermitteln Gebärdenkenntnisse und Hintergrundwissen, weil Gebärden als Teil der Unterstützten Kommunikation (UK) viele förderliche Wirkungen zeigen:

  • Sie helfen auch hörenden Menschen, sich mitzuteilen, wenn sie noch nicht, nicht mehr, nicht ausreichend oder einfach gar nicht sprechen können (z.B. sprachliche Beeinträchtigung, geistige Behinderung, Autismus, Spachverlust durch Unfall, Demenz ... ).
  • Sie sind Brücken, um leichter Sprechen zu lernen, wenn ein Kind (mit oder ohne Behinderung) nur schwer in die Lautsprache findet oder wenn die Lautsprache aufgrund von Unfall, Demenz o.a. zeitweilig aussetzt.
  • Sie bewähren sich in Gruppen von Kindern und Erwachsenen mit verschiedenen muttersprachlichen Hintergründen.
  • u.v.a.m.

Probieren Sie es aus!


Inhalte aller Kurse

Grundlagen

Warum und wie kann man Gebärden nutzen? Welche Gebärden (Deutsche Gebärdensprache/DGS, Schau doch meine Hände an, Gebärden-unterstützte Kommunikation/GuK, MAKATON, Babygebärden u.a.)? Was weiß die Wissenschaft?

Training

Viele Gebärden spielerisch und lebensnah einüben (aus der Gebärdensammlung Ihrer Wahl) ...

Übungsmaterialien für zu Hause

(beim kostenfreien Offenen Gebärdentraining nicht regelmäßig)

Gebärden lernt man am besten von Mensch zu Mensch. Doch wer nicht in einem aktiv gebärdenden Umfeld lebt (oder kein perfektes bildliches Gedächtnis hat), braucht zwischen den Kursen unbedingt "Merkzettel".


Orte

  • Physiotherapie-Schule Konstanz, Bruder-Klaus-Str. 8, 78467 Konstanz
  • Regenbogen-Schule, Leipzigerstr. 6, 78467 Konstanz (Eltern-Kind-Kurs)
  • Technologiezentrum Konstanz (TZK), Blarerstr. 56, 78462 Konstanz (Erwachsenenkurse)
  • Integrative Kindertagesstätte Die Arche, Schwedenschanze 8, 78462 Konstanz (Erwachsenenkurs mit Kinderbetreuung)
  • für Einrichtungen auch hausintern

Kursleitung

  • Dr. Diana Schmidt-Pfister
  • Monika Dubbins (Eltern-Kind-Kurs Vorschulkinder)
  • für DGS oder MAKATON laden wir kompetente GastreferentInnen ein

Kosten

(Ausnahme: oben als "kostenfrei" angegebene Veranstaltungen)

  • Kinder/Jugendliche mit Behinderung, ihre Geschwister und Eltern: erster Kurs kostenfrei, Folgekurse 50%
  • Kinder und Jugendliche: 60,- € (10 x 60 min)
  • Erwachsene: 120,- € (10 x 60 min)
  • Einrichtungen/Gruppen: bitte erfragen Sie unser Angebot

Anmeldung

Fragen und Anmeldung bitte per Email an: info@ps-institut.org

Bitte schreiben Sie kurz, warum Sie oder Ihre Angehörigen Gebärden lernen wollen. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung, um einen passenden Kurs zu finden. Wir stellen sinnvolle Gruppen zusammen und starten einen Kurs, sobald die jeweilige Warteliste mind. 5 Personen umfasst.


Referenzen: Vergangene Kurse

2018

  • Gebärden-unterstützte Kommunikation in der Frühförderung, ein Nachmittag, Fortbildung beim Mobilen Fachdienst Integration, Caritas Verband Konstanz e.V.
  • Eltern-Kind-Kurs: Vorschulkinder, in Koopreration mit dem SBBZ Regenbogen-Schule, 8x MI Nachmittag in der Regenbogen-Schule

2017 (noch unter unserem ersten Logo)

  • Meine Hände reden mit: Kinder mit und ohne Behinderung, 4-7 Jahre, 10 x DO Nachmittag in der integrativen Kindertagesstätte Die Arche,
  • Manche Kinder sprechen nicht (gut): Eltern und Fachleute, 10 x DO Nachmittag in der integrativen Kindertagesstätte Die Arche (mit Kinderbetreuung durch den Lebenshilfe Ortsverein Konstanz e.V. und gefördert durch das Landesprogramm STÄRKE)
  • Manche Kinder sprechen nicht (gut): Eltern und Fachleute, 9 x DO Abend im Technologiezentrum Konstanz/TZK (gefördert durch das Landesprogramm STÄRKE)
  • Manche Kinder sprechen nicht (gut): hausinterne Fortbildung für das Team der integrativen Kindertagesstätte Die Arche (3x MO und DI Nachmittag, in zwei Gruppen)

 

Wir danken unseren Partnern und Förderern: Caritas Verband Konstanz e.V. mit der integrativen Kindertagesstätte Die Arche, Lebenshilfe Ortsverein Konstanz e.V., Landesprogramm STÄRKE.